Beizen

Beizen

Beizentfetter: leicht anwendbare Komplettprodukte mit Tensiden und Inhibitoren

Surtec 420 – Beizentfetter für Schwefelsäure

  • Flüssig
  • Säurestabile, hochkonzentrierte Tensid/Inhibitor-Mischung
  • Reduziert den Angriff auf das Grundmetall
  • Verbessert die Abspülbarkeit
  • Zur Pigmententfernung, Entrostung, Entzunderung
  • Kann auch in anderen Säuren und Mischungen eingesetzt werden
  • Erfordert aufgrund des Inhibitorgehaltes weitere Reinigungsstufen (elektrolytische Entfettung, Spüle, Dekapierung) vor dem Galvanisieren

Surtec 423 – Schaumarmer, inhibierter Beizentfetter für
hochkritische Stahlteile

  • Flüssig, säurestabil, hochkonzentriert und gut abspülbar
  • Geeignet zum Einsatz in Salzsäure und Mischsäuren
  • Zur Pigmententfernung, Entrostung und Entzunderung
  • Speziell auf minimale Wasserstoffversprödung optimierte Tensid/InhibitorMischung (siehe hierzu: Surtec Technischer Brief Nr. 8)
  • Reduziert den Angriff auf das Grundmetall, die Reinigungswirkung konzentriert sich daher auf die Rost- und Zunderschichten u. ä. Verschmutzungen
  • Äußerst geringe Gasentwicklung, dadurch weniger Säuredämpfe; deshalb kann ggf. selbst mit konzentrierter Salzsäure gearbeitet werden
  • Aufgrund des Inhibitorgehaltes sind weitere Reinigungsstufen (elektrolytische Entfettung, Spüle, Dekapierung) vor dem Galvanisieren erforderlich

Surtec 424 – Inhibierter Beizentfetter für hochkritische Stahlteile

  • Inhibierter Beizentfetter für hochkritische Stahlteile
  • Speziell auf minimale Wasserstoffversprödung optimierte Tensid/Inhibitor-Mischung
  • Kann mit Mineral- und Mischsäuren genutzt werden

Surtec 425 – Inhibierter Beizentfetter

  • Flüssig
  • Wird in Mineral- und Mischsäuren eingesetzt
  • Säurestabile, hochkonzentrierte Tensid/Inhibitor-Mischung
  • Reduziert den Angriff auf das Grundmetall
  • Verbessert die Abspülbarkeit
  • Zur Pigmententfernung, Entrostung, Entzunderung
  • Erfordert aufgrund des Inhibitorgehaltes weitere Reinigungsstufen
    (elektrolytische Entfettung, Spüle, Dekapierung) vor dem Galvanisieren

Surtec 427 – Beizentfetter für hochkritische Stahlteile

  • Flüssig, säurestabil, hochkonzentriert und gut abspülbar
  • Geeignet zum Einsatz in Salzsäure und Mischsäuren
  • Zur Pigmententfernung, Entrostung und Entzunderung
  • Speziell auf minimale Wasserstoffversprödung optimierte Tensid/InhibitorMischung (siehe hierzu: Surtec Technischer Brief 8 )
  • Reduziert den Angriff auf das Grundmetall, die Reinigungswirkung konzentriert sich daher auf die Rost- und Zunderschichten u.ä. Verschmutzungen
  • Äusserst geringe Gasentwicklung, dadurch weniger Säuredämpfe; deshalb kann ggf. selbst mit konzentrierter Salzsäure gearbeitet werden
  • Aufgrund des Inhibitorgehaltes sind weitere Reinigungsstufen (elektrolytische Entfettung, Spüle, Dekapierung) vor dem Galvanisieren erforderlich

Modulares System: Tenside, Inhibitoren und Beschleuniger für spezielle Beizen

Surtec 421 – Beizinhibitor

  • Flüssiges Additiv für Salzsäurebeizen
  • Tensidfrei
  • Nicht schäumend
  • Geeignet für Eisen und Stahl
  • Optimal in Kombination mit Surtec 088 Reinigungsverstärker

Vollprodukte: Saures Reinigen, Beizen, Entkalken, Entrosten, chemisches Entgraten und Dekapieren

Surtec 432 – Edelstahlbeize

  • Flüssig, sauer
  • Vielseitig einsetzbares Beizprodukt
  • Die gleichmässig, gut beizbare Werkstoffpalette umfasst sowohl die austenitischen Chromnickelstähle und hochnickelhaltigen Legierungen als auch stabilisierte Stähle
  • Reinigendes Beizen mit einem durchschnittlichen Abtrag von < 0,005 mm in 30 Min.
  • Durch eine verlängerte Beizbehandlung (abtragendes Beizen) kann ein Abtrag von ca. 0,025 mm erzielt werden
  • Keine Gefahr von Korrosionsschäden aufgrund einer späteren Lochfrassbildung bei austenitischen Stählen
  • Eine ausgewogene Zusammensetzung stellt sicher, dass aufgelöste Beizgutverunreinigungen in gewissen Grenzen den weiteren Beizbadbetrieb nicht störend beeinflussen

Surtec 433 – Edelstahlbeize

  • Flüssig, sauer
  • Gebrauchsfertiges Produkt
  • Einsatz als Sprüh-, Riesel- und Tauchbeize
  • Salpetersäurefrei, deshalb kein Nitrit oder Nitrat im Abwasser
  • Keine schädliche Bildung von Stickoxiden (NOx)
  • Behandlung verschiedener Edelstähle, wie z.B. martensitischer, ferritischer und austenitischer Stähle möglich
  • Alle Anlauf- und Zunderschichten werden durch die nachfolgende
    Hochdruckspülung vollständig von der Stahloberfläche entfernt
  • Charakterisiert durch eine lange Standzeit, Betrieb bis zu einem
    Eisengehalt von 120 g/l möglich
  • Im Vergleich zu herkömmlichen Beizbädern 4 mal längere Standzeit
  • Verbesserter Gesundheitsschutz

Surtec 469 – Phosphorsaurer Reiniger

  • Flüssig
  • Phosphorsauer
  • Schaumfrei
  • Zum Beizen von Eisen und Stahl
  • Zur Reinigung von Anlagen (Systemreinigung)
  • Inhibitoren verhindern einen Angriff auf das Grundmaterial

Surtec 471 – Inhibierter Rostentferner

  • Flüssig
  • Phosphorsauer
  • Tensidhaltig
  • Inhibiert auf Stahl und Aluminium

Surtec 472 – Beizentfetter

  • Saurer Builder für vielfältige Anwendungen
  • Für Bunt- und Leichtmetalle gleichermaßen gut geeignet
  • Effektiv bereits in geringen Konzentrationen
  • Optimal geeignet zur Reinigung von Aluminium mit minimalem Angriff
  • Problemlose Entfernung von Ziehhilfsmitteln wie z.B. Zinkstearaten sowie Aluminiumkorrosion (Weißrost)

Surtec 473 – Saurer Aussenreiniger

  • Flüssig
  • Phosphorsauer
  • Für Edelstahl und Aluminiumoberflächen
  • Für Aussenflächen an Schienen- und Strassenfahrzeugen
  • Speziell für die Entfernung von Bremsstaubbelägen,
  • DB-Stoff-Nr. 109.29

Surtec 478 – Deoxidiser/ Saurer Beizentfetter

  • Geeignet für Aluminium
  • Frei von Nitrat und Nitrit
  • Flüssig
  • Builder, enthält keine Tenside
  • Demulgierend in Kombination mit z.B. Surtec 478 B
  • Emulgierend in Kombination mit z.B. Surtec 092
  • Spritzanwendung möglich in Kombination mit z.B. Surtec 085

Surtec 481 – Dekapiersalz

  • Gute Aktivierung auch schwieriger Metalloberflächen vor der galvanischen Beschichtung
  • Spezielle saure Dekapierung zur Verhinderung silikathaltiger Trennschichten nach silikathaltiger Vorbehandlung
  • Enthält keine Cyanide oder Chrom(VI)-Verbindungen

Surtec 498 – Dekapierungsadditiv

  • Flüssig, sauer
  • Zum Einsatz als Dekapierung in Verbindung mit Schwefelsäure oder gebrauchtem Eloxal-Elektrolyten
  • Gute Benetzung von Metalloberflächen in Kapillaren, Kantungen und Vertiefungen
  • Geringer Verbrauch
  • Alternative zu den herkömmlich eingesetzten salpetersauren- oder salpeter- und fluoridsauren Dekapierungen, weil keine relevanten Emissionen entstehen
  • Als Dekapierung nach dem alkalischen Beizen einsetzbar, um stark haftende Beläge zu entfernen

Surtec 421 – Beizinhibitor

  • Flüssiges Additiv für Salzsäurebeizen
  • Tensidfrei
  • Nicht schäumend
  • Geeignet für Eisen und Stahl
  • Optimal in Kombination mit Surtec 088 Reinigungsverstärker

Saure und alkalische Produkte für Spritz- und Tauchverfahren

Surtec 181 – Aluminiumbeize

  • Stark alkalisch
  • Flüssig
  • Phosphat- und silikatfrei
  • Tensidfrei

Surtec 404 – frostAL

  • Flüssiges E6 -Beizadditiv
  • Alkalisch
  • Erzeugt auf Aluminiumlegierungen ein brilliant-satiniertes Oberflächenfinish, bereits direkt nach dem Badansatz
  • Sehr geringe Schaumbildung auch bei hoher Badbelastung
  • Nitrat-, nitrit-, chlorat- und chloridfrei
  • Gute benetzende Eigenschaften
  • Keine Bildung von Aluminatstein auch bei hohen Aluminiumkonzentrationen

Surtec 462 – Chemisches Glänzbad

  • Flüssig, sauer
  • Phosphatbasierendes Glänzbad für das chemische Glänzen von Aluminium und Aluminiumlegierungen
  • Frei von Salpetersäure und Schwermetallen
  • Umweltfreundlich
  • Abhängig von der Aluminiumlegierung erzeugt das Produkt sehr hohe Glanzgrade
  • Die höchsten Glanzgrade werden auf zuvor mechanisch polierten Glanzlegierungen erzeugt

Surtec 470 – Phosphorsaurer Reiniger

  • Flüssiges Beiz- und Entrostungsmittel
  • Tensidhaltig
  • Chloridfrei
  • Im Tauch- und Ultraschallverfahren sowie manuell einsetzbar
  • Geeignet für Lacke, Kunststoffe, Edelstahl, Gummi und Glas
  • Eisen, Aluminium und Zink werden angegriffen

Surtec 476 – Beiz- und Entrostungsmittel

  • Flüssig
  • Phosphorsauer
  • Tensidfrei
  • Geeignet für Kunststoffe, Edelstahl, Messing, Rotguss
  • Eisen, Aluminium und Zink werden angegriffen

Surtec 485 – Alkalisches Klärbad

  • Pulver, alkalisch
  • Entfernt den Passivfilm, ohne negative Veränderung der Aluminiumoberfläche
  • Kein Angriff des Grundmaterials nach der Entfernung des Polierfilms
  • Keine Glanzverluste durch den Klärprozess
  • Das Klärverfahren eignet sich sowohl für sauer- als auch für alkalischelektrolytische Glänzverfahren

Surtec 494 – Chromfreier Aufheller für Aluminium

  • Flüssig
  • Schaumfrei
  • Tensidfrei
  • Zum Beizen und Aufhellen von Aluminium und dessen Legierungen

Surtec 495 L – Dekapierung für Aluminium

  • Optimal geeignet für Anwendungen im Flugzeug-, Elektronik- und Baubereich
  • Enfernt ausgelöste Legierungsbestandteile wie Kupfer und Silizium von der Oberfläche

Surtec 497 – Dekapierungsadditiv

  • Flüssig, sauer
  • Einsetzbar für Aluminium und seine Legierungen
  • Speziell entwickelt zur Aktivierung und Reinigung von Oberflächen vor Passivierung, Beschichtung und anodischer Oxidation
  • Frei von Chromaten
  • Einsetzbar im Tauch- und Spritzverfahren